HauptmenŘ Menue
The Old Republic Menue
Galaxie Menue
Medien Menue
Guides Menue
Kotor Menue
Partner
Menue
Dienstag, den 20. Juli 2010 um 21:33 Uhr

setting_header

Es war einmal, in einer weit, weit entfernten Galaxis ...

Wir schreiben das Jahr 3681 VSY nach dem Galaktischen Standartkalender. Die Galaktische Republik, unter dem Schutz des Jedi-Ordens ist seit dem Ende des Gro├čen Hyperraumkrieges und der Vernichtung des Sith-Imperiums, ein Hort des Friedens. Trotz allem sind die Jedi vorsichtig und bewachen noch immer Korriban, den alten Heimatplaneten der Sith. Vor allem um die Galaxis vor der Dunkelheit und ihren Geheimnissen zu besch├╝tzen die noch immer auf dem Planeten schlummern.

Das Sith-Imperium konnte sein ├ťberraschungsmoment nicht vollst├Ąndig nutzen, da einige wenige ├ťberlebende entkommen und die Republik warnen konnten. Allerdings verschafte ihnen das nur eine sehr kurze Verschnaufpause, innerhalb k├╝rzester Zeit fielen neben Korriban noch zahlreiche weitere Welten in Folge der ersten Angriffswelle. Die Niederlagenserie der Republik hielt einige Jahre an und das Imperium wurde immer Selbstbewusster auch die Kernwelten der Republik anzugreifen. So lenkten sie die republikanische Flotte ab um ├╝berraschend Alderaan anzugreifen.

Zwar gab der ├╝berraschende Sieg auf Alderaan, der Republik einen ordentlichen Motivationsschub, jedoch war das Sith-Imperium noch immer der st├Ąrkere der beiden Kriegsparteien. So vermutete die Republik nicht von ungef├Ąhr eine Falle, als der Rat der Sith ├╝berraschend Friedensverhandlungen anbot. So mobilisierte der Orden der Jedi alle m├Âglichen Kr├Ąft um das Treffen auf Alderaan abzusichern. Die Folge war das auf der republikanischen Hauptwelt keine nennenswerten Verteidiger mehr zur├╝ck blieben.

So begannen die Verhandlungen auf Alderaan f├╝r die Republik unter denkbar ung├╝nstigen Vorraussetzungen. Der Jedi-Tempel zerst├Ârt, die Verteidigung der Republik ausgeschaltet und ihre Hauptstadt unter Kontrolle der Sith. Um Coruscant zu retten blieb den Vertretern der Republik nichts anderes ├╝brig als auf die Forderungen des Imperiums einzugehen.

Als Folge des unterzeichneten Vertrages von Coruscant, musste die Republik weitere Sternensysteme an das Imperium abtreten und deren Grenzen anerkennen. Der Krieg ist zwar offiziell beendet, aber die Spannungen zwischen beiden Parteien sind gr├Â├čer den je, und wachsen von Tag zu Tag. Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis wieder offener Krieg ausbricht.

 
Diese Seite bei Facebook, Twitter und/oder Google+ empfehlen:
 
Serverstatus Menue
Zufallsbild Menue
Umfrage Menue
Besucher Menue